Youtuber und Youtube Channels

Ein herzliches Hallo an alle Leserinnen und Leser,

heute - februar 2018 - war ich in einer 5. Klasse (80% Mädchen) an einem Rosenheimer Gymnasium. Freundlicher Weise waren die Schülerinnen und Schüler bereit, mir zu verraten, welche youtuber  (Videoproduzenten),Kanäle  und Clips sie gerne auf youtube sehen. Da diese Info unter anderem auch für Eltern interessant sein könnte, wollte ich diese nicht vorenthalten. :-)

Ich weiß nicht, ob wir diese youtuber bzw. clips in ein paar Kategorien einordnen können. Ich denke das wäre schwierig. Vielleicht lässt sich festhalten, dass es einerseits um klassiche aber aktuelle Kinder- und Jugendthemen geht, aber auch um Inhalte, die äußerst streitbar sind:

 

Spaß, Unterhaltung, Battles (lustige Wettkämpfe), Grußeliges, Trendreports, Anleitungen, Aufregendes, Parodien, praktische Tipps, Selbstdarstellung, schön sein, Sexualität, Suche nach Orientierung bei vielen Lebensfragen, Urlaubsberichte, Beziehungen zum anderen Geschlecht, Drogen, Aufregendes, Vorstellung von Hobbies, (unterschwellige) Produktwerbung, fragwürdige unterschwellige Wertevermittlungen, sich über andere lustig machen....

Was den Zuschauerinnen und Zuschauern oft gefällt, ist wohl, dass sie 

  • in vielen Videos direkt angesprochen werden,
  • dass die Atmosphäre oft heimelig ist und 
  • die Jugend gerechte Sprache der youtuber.

 

Manche Youtuber gehen dabei sehr proffessionel vor und drehen ihre Clips im Studio und verdienen damit Geld, andere arbeiten sehr niederschwellig und drehen ohne viel technische Ausstattung in ihren Kinderzimmern, verdienen kein Geld aber freuen sich auf Likes!

Manche youtuber  drehen viele clips, andere wenige, manche haben eine große Fangemeinde und bringen regelmäßig neue Releases raus, andere drehen nur gelegentlich.

Um genauer verstehen zu können, warum, was und wen die Kinder und Jugendlichen ansehen, rate ich Ihnen einfach die Video Clips anzusehen und vergessen Sie nicht Ihre eigene Kinder zu fragen :-)

Weitere Infos finden Sie übrigens auf der Website von klicksafe.de

  • Gelesen 1645 mal
Nach oben

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.